Aktuelles

24.04.2015 – Ortsvereinsversammlung

1. Aktuelles und Bericht aus dem Gemeinderat

Am 6. Mai ist im Bürgerhaus eine Veranstaltung zum Thema Asylbewerber, veranstaltet vom Helferkreis. Martina berichtet, daß der Vertrag für die Aufstellung von Containern am Bahnhof unterschrieben wurde. Beim zur-Verfügung-Stellen von Wohnraum wird vom Landkreis die ortsübliche Miete bezahlt.

Die Grundstückpreise ziehen allgemein an.

Bürgermeister Lehmann ist den ganzen März und April im Krankenstand. Die Bauamtsleitung ist seit Anfang April nicht besetzt.

Bei der Sanierung der Moorenweiser Straße gibt es keine Neuigkeiten, weil der zuständige Sachbearbeiter immer noch im Krankenstand ist. Der vorläufige Baubeginn liegt zwar zwischenzeitlich vor, da die Arbeiten aber noch nicht ausgeschrieben werden konnten, wird die Maßnahme erst im kommenden Jahr durchgeführt werden. Der Umbau der Unterführung nach Eresing zieht sich, sollte aber demnächst fertig werden. Anschließend soll noch die Straße nach Eresing saniert werden – die Informationslage ist allerdings sehr dürftig.

2. Kehrbesen: Vorstellung und Verteilung

Die Zahl der Kehrbesen zum Verteilen ist nicht ganz klar und schwankt zwischen 2200 und 2500 Stk. Wir drucken mal 2300 und schauen, ob das reicht. Ewald schaut sich nochmal die letzten Zahlen an. Der Kehrbesen wird nächste Woche fertig und dann gedruckt. Die Verteilung findet zwischen 9. und 17. Mai statt. Die Verteiler können die Portionen im Carport von Werner abholen. Verteiler sind bis jetzt Martina, Herrmann, Gerd, Werner, Thorsten, Wolfgang. Werner ruft noch mögliche Kandidaten an.

3. TTIP: Diskussion über Brief Sigmar Gabriel

Im Kehrbesen sind zwei Seiten dem TTIP-Abkommen überlassen. Sigmar Gabriel erläutert seine Meinung und Absichten und der TTIP-Kritiker Jean Ziegler erläutert die Nachteile in seinem neuen Buch. Der Ortsverein hat die Absicht, eine Diskussion anzustoßen und lädt zu einer offenen Diskussion ein.

4. Sonstiges, Wünsche und Anträge

Ewald hätte gerne gewusst, wie es mit dem Schaukasten steht. Da Eckhart und Ernst nicht da sind, müssen wir die Frage auf das nächste OV-Treffen verschieben.

Gerd weist darauf hin, daß in Kaltenberg ab kommendem Wochenende die Theateraufführungen vom Tennisbrettl stattfinden.

Vergangenen Sonntag war ein Treffen der deutsch-französischen Freundschaft im Bürgerhaus, bei der vom Ortsverein Werner anwesend war, aber kein Vertreter der Gemeinde, nur Horst Kürschner als Referent für Partnerschaften.

Die nächste OV-Sitzung findet am Donnerstag, 10.6. um 19:30 Uhr in der Alten Schual in Kaltenberg statt.